Schaller Rotor Sound

Zufällig mal bei Ebay drauf gestossen und das ist vielleicht die beste Leslie Simulation, die je gebaut wurde.

Red Stardust Fuzz

Ich habe ein neues Spielzeug.
Mit den Fuzzes ist es immer so eine Sache: viel zu viel Bässe, es setzt sich in einer Band nicht durch, eigentlich braucht das Fuzz einen aufgerissenen Amp, damit es richtig klingen kann.
Dazu kommt eventuell noch Temperaturanfälligkeit, kurz es ist kein Vergnügen.
Mit diesen Problemen hat sich Kyle Chase auseinander gesetzt und den Red Stardust Fuzz entwickelt.

Hier ein Soundbeispiel.

Erst den Neck PU etwas zurückgereglt, dann den Bridge Humbucker und die Gitarre voll auf.

Weiterlesen →

Secret Preamp

Chase-Tone-PreampWeil ich gerade auf den EP Booster abfahre, habe ich mich mal umgeschaut, was es an Echoplex Preamps noch so gibt und bin auf den Secret Preamp von Chase Tone gestossen.

Der Preamp ist ein Nachbau einer gut klingenden Echoplex Preampsection. Wenn man an dem Poti dreht oder unter die Haube schaut wird klar, dass hier nicht an Bauteilen gespart wird. Mit einem Kippschalter kann man zwischen zwei Modi wählen: den “normalen” und den “Top Boost” Modus.
Im normalen Modus funktioniert das ganze wie ein Loudness Schalter: das Signal wird grösser, glasiger, der Anschlag wird deutlicher. Sehr schön funktioniert das Teil nach einem Verzerrer oder Overdrive und die Macht ist es vor einem Delay.
Im Top Boost Modus werden obere Mitten geboostet und das funktioniert gut, wenn man einem Amp mehr Biss verpassen möchte. Think AC30 Top Boost.
Der Chase Tone hat bei weitem nicht den Headroom den der EP Booster hat. Ich schätze mal so 4 bis 6 db, dann ist Schluss, aber für mich ist das mehr als ausreichend, wenn man das Teil als Solobooster verwendet.

Fazit: Beide, der Secret Preamp und der EP Booster sind coole kleine Kisten. Der Chase Tone macht mehr Sound und der EP kann lauter. Ich könnte mir beide auf einem Board vorstellen: den EP als Solo-Booster und den Chase Tone als Soundformer.

Vertex

Der gute Mason Marangella wurde in seiner Funktion als Chef von Vertex wohl zu gierig. Er hat ein chinesisches Wah (BBE WAH) rebranded, ein Teil das man zw 100,- und 150,- $ kaufen kann und für 350,- bucks vertickt. Es hat mich schon gewundert, dass Vertex so einen heftigen Preis für ein so schlecht klingendes Wah aufgerufen hat.
Die Vertex-Version vom Boss Volumen-Pedal kostet ja schliesslich auch ein vielfaches.

Als ich mich für den Landau Boost interessierte fand ich noch ein Video in dem Michael Landau das Gerät vorführte. Dieses Video war dann auf einmal verschwunden.

Und nun lese ich eine öffentliche Stellungnahme von Marangella in der er sich sogar bei Landau entschuldigt:

“Michael Landau and Vertex are parting ways, and both of his signature products, the Landau Boost and Landau Chorus, will no longer be produced after this final run releases this month.(…)

He trusted me with his name and allowed me the opportunity to do two signature products with him. I damaged his trust, our business relationship, and our friendship by my choice to market and sell a rebranded product in the Axis Wah, which ultimately damaged the credibility of my company and called into question the validity of his signature products despite being one of a kind, unique products.”

Schade, weil der Landau Booster ist wirklich gut!

Wampler Velvet Fuzz

Das klingt nach einer guten Lösung. Das Teil muss ich mal ausprobieren.

Klon KTR

KTR-IMG_6357Eigentlich ist es für mich noch zu früh was über den KTR zu schreiben, weil ich die Geräte immer erst ein paar Wochen nutzen möchte, bevor ich meinen Senf dazu abgebe, aber entweder suche ich einen Fehler in einem Crybaby oder ich schreibe nun paar Zeilen zu dem Klon….

Bill Finnegan wollte einen Overdrive haben, der einen offenen Sound hat und Distortion hinzufügt, damit ein Tubeamp noch ein klein wenig mehr in die Sättigung fährt, ohne ihn lauter machen zu müssen. Also genau das, was auch ein Tubescreamer macht.
Aber der Tubie hat einen bestimmten Mittencharakter den nicht jeder mag, er beschneidet die Bässe und komprimiert die Transienten mehr oder weniger, je nach dem was es für ein Model ist.
Ich kenne Gitarristen für die ist der Tubescreamer die erste Wahl für ihren Sound und es klingt tierisch und ich kenne andere die haben ihren Tubie auf dem Board seitdem sie Gigs spielen und noch nie eingeschaltet.

Manchmal passt es einfach: kürzlich hatte ich mal meinen TS808 Reissue mit einer Strat an meinen alten Marshall Super Lead gehängt und es klang einfach grossartig.
Der Klon braucht auch einen guten Grundsound damit er gut klingen kann und wenn er den bekommt ist es ein unglaublich guter Overdrive: sehr offen, die Verzerrung ergänzt sich sehr gut mit der Ampverzerrung, der Anschlag ist trotzdem unglaublich dynamisch und präzise.

Weiterlesen →

Vox Wah

Ein schönes Vox Wah von einem Freund ausprobiert. Das hat diesen old Sound und man kann so schön wah wah wah wah wah machen.

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Big Muff Poti Knöpfe

Der kleine Timmi sucht noch Knöpfe für seinen Big Muff. Von den abgebildeten Knöppen braucht er jeweils einen.
Also fasst euch mal ein Herz, es ist ja bald Weihnachten, und verkündet die frohe Botschaft, dass ihr zwei von den Plastikdingern gegen Taschengeld spenden wollt!
(zum vergrössern auf das Bild klicken)

AdrenaLinn Beat-Synced Effects

Das AdrenaLinn III ist ein abgefahrenes Effektgerät mit “beat synched” Filtereffects. Mehr Infos findet ihr auf der Website.

Im folgenden zwei Videos über den Gebrauch und die Sounds von dem Gerät. Es gibt auch eine PlugIn Version.

Weiterlesen →

Xotic Booster tauschen

Xotic Booster

Hat sich erledigt.