Landau Boost

Vertex Landau BoostMitterweile ist bei mir der Vertex Landau Boost angekommen.

Short Story: Das Gerät wird als ein Superduper-Booster angeboten, der keine Frequenzen ändert und zwar nicht nur beim lauter werden, sondern vor allem beim leiser machen. An den Booster wird ein Expressionpedal angeschlossen, ich war sehr skeptisch und konnte es kaum glauben, aber es funktioniert! Tolle Sache das. Für mich endlich mal eine Neuerung, die mir wirklich das Leben erleichtert.

Long Story: Weil Landau drauf steht habe ich den Booster zunächst mal an einen Marshall Superlead angeschlossen, mein altes Boss FV300L abgestaubt und mit Kettenspray behandelt, ein Stereokabel gesucht, gefunden, angeschlossen und erst mal das Teil ein- und ausgeschaltet. Nicht schlecht: kein Unterschied.
Dann mit dem Volume Pedal die Lautstärke langsam heruntergeregelt und nicht schlecht gestaunt, denn der Ton behält sein Spielgefühl und klingt genauso, nur leiser. Freude schöner Götterfunken!

Weiterlesen →

Xotic Booster tauschen

Xotic Booster

Hat sich erledigt.

Audio Files

speaker_icon Samma, würdet ihr ein Gerät kaufen, wenn die Qualität der Geräte durch folgende Soundclips bestätigt werden soll…!?
________________

Eine Gretsch Duo-Jet und ein Dual Showman

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

________________

Und das ist ne Fender Tele in ein Marshall JTM 45

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Boss Chorus Ensemble

Boss Chorus Ensemble

Viele stehen ja auf den Chorus Sound des Roland Jazz Chorus. Von Boss gibt es den Sound im handlichen Bodentreter Format. ;)
Ich habe das Gerät vor kurzem ausprobiert und es klingt tatsächlich wie der Jazz Chorus.
Nachteile: Das Pedal nimmt etwas Höhen weg und auf dem Stressbrett müsste man anbauen.

Box of Rock

boxofrock1

Ebenfalls eine freudige Überraschung beim diesjährigen PedalShootOut war die “Box of Rock” von Zvex. Dieser Effekt soll einen Marshall JTM 45 nachstellen. Na, ja, in jedem Fall gehts mal die britische Richtung und das ist gut so!
Das ist eindeutig ein Sound zum brettern und im direkten Vergleich zum Okko Diablo klingt das Pedal ein wenig wuchtiger in den Mitten, läßt sich aber nicht so schön dynamisch mit dem Anschlag steuern wie der Diablo, der etwas leichter und luftiger klingt.
Den Diablo kann man ausserdem durch den Body und Feed Regler noch feiner einstellen.

Weiterlesen →

Toms Uniweib

Tom Rahns Univibe
Prototyp

Für mich gabs beim Pedal Shootout 2009 unter den Neuigkeiten zwei Sieger: einmal das 8Ball Octavia von Harald Grau und zum anderen das Univibe von Tom Rahn.
Der Effekt ist sehr deutlich, aber auch sehr klar und sauber. Da mumpft nichts. Sehr gut auch vor verzerrten Amps zu verwenden.
Wer auf der Suche ist nach einem sehr guten Univibe ist, der sollte mal das Teil ausprobieren.

8 Ball Octavia

Einer kommt vor dem Pedal ShootOut richtig in Wallung und pimped gleich mal seine Pedale: Der 8-Ball Octafuzz

8-ball Octafuzz

Harald macht gerade Furore, vor allem mit seinem Gold Sqeezer und seinem TS Clone.

Vor dem Pedal ShootOut wollte, dass ich mir seine neusten Kreationen anhöre und so haben wir uns heute getroffen und Pedale ausprobiert.
Er versucht die alten Klassiker zu verbessern und ihnen die Unarten auszutreiben und daraus etwas neues zu entwickeln.

Diesmal hatte er sich das Tychobrahe Octavia vorgenommen und eine sehr sinnvolle Änderung vorgenommen: das Pre Gain zum entmatschen des Signals.

Weiterlesen →

Mr. Springgy

Mister Springy

Heute hatte ich die Gelegenheit den Mr. Springy von Lee Jackson auszuprobieren.
Und das ist ja auch schnell geschehen, da man ja nur an einem Poti drehen muss.

Das Gerät ist ein Simulator für einen Federhall-Effekt, wie er in den alten Fender Amps verbaut wurde.
Und das ist nicht schlecht! Er hat wirklich dieses Spring Reverb blubbern hinbekommen und der Reverb hat auch eine schöne Tiefe.
Schöner Sound!

Auf der Homepage von Lee Jackson gibt es ein Soundfile.

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Allerdings ist ein Blackface Vibrolux im direkten Vergleich doch noch geiler.
Für mich ist der Mr.Springy allerdings nichts, weil ich sage nein zu digitalen Kisten in meiner Signalkette! ;)

Schade einen guten Reverb suche ich noch…..

Okko Diablo

Den Diablo habe ich nun etwa ein halbes Jahr. Ein rockiger Verzerrer, offener druckvoller Sound, gut für Rhythmusarbeit zu verwenden. Eher wie ein Preamp aufgebaut, als wie ein normaler Overdrive und von daher etwas feinfühliger einzustellen. Dafür aber hervorragend an die jeweilige Umgebung anzupassen. Egal ob Strat oder Paula.
Auch mit cleanen Ampsettings zu benutzen.

okko diablo

Vor ein paar Tagen ging auf einmal nix mehr: ich hatte das Pedal angeschlossen und es kam nur noch jämmerlich leises Signal heraus. Ich habe Heiko eine Email geschickt und er hat schnell geantwortet:

“kann nur Kleinscheiß sein…, Buchse oder Schalter”

So wars dann auch! Die Buchse war schnell ausgetauscht. Das ist Service!

Weiterlesen →