Landau Boost

Vertex Landau BoostMitterweile ist bei mir der Vertex Landau Boost angekommen.

Short Story: Das Gerät wird als ein Superduper-Booster angeboten, der keine Frequenzen ändert und zwar nicht nur beim lauter werden, sondern vor allem beim leiser machen. An den Booster wird ein Expressionpedal angeschlossen, ich war sehr skeptisch und konnte es kaum glauben, aber es funktioniert! Tolle Sache das. Für mich endlich mal eine Neuerung, die mir wirklich das Leben erleichtert.

Long Story: Weil Landau drauf steht habe ich den Booster zunächst mal an einen Marshall Superlead angeschlossen, mein altes Boss FV300L abgestaubt und mit Kettenspray behandelt, ein Stereokabel gesucht, gefunden, angeschlossen und erst mal das Teil ein- und ausgeschaltet. Nicht schlecht: kein Unterschied.
Dann mit dem Volume Pedal die Lautstärke langsam heruntergeregelt und nicht schlecht gestaunt, denn der Ton behält sein Spielgefühl und klingt genauso, nur leiser. Freude schöner Götterfunken!

Weiterlesen →

Xotic Booster tauschen

Xotic Booster

Hat sich erledigt.

Lehle D Loop – Stressbrett 3

Lehle D Loop

Beim letzten Einsatz vom Stressbrett störte mich, dass ich nicht zwischen Crunch und Lead wechseln konnte, ohne zweimal auf die Kisten treten zu müssen.
Da musste eine Lösung her: der Lehle D Loop.

Weiterlesen →

George L oder Stressbrett 2

Nach reiflicher Überlegung habe ich mir zwei Effekt Kits bei CMS bestellt. Zunächst hatte ich aber die Meinung von zwei Kollegen eingeholt, die beide mit dem System zufrieden sind. Einer benutzt die Kabel seit acht Jahren und hat noch keinen Ärger damit gehabt. Warum diese Zweifel?
Die Stecker von George L halten die Kabel, ohne dass sie festgelötet werden!

GeorgeL

Weiterlesen →

Pedaltrain oder ich mach mirn Stressbrett

Der Sommer ist vorbei, ich rauche seit fast acht Wochen nicht mehr, es also an der Zeit sich neue Betätigungfelder zu suchen oder anders: ich hätte da gerne mal ein Problem…!

Und was wäre besser geeignet, als ein Stressbrett neu aufzubauen!?

Für das grosse Rig (Strat & Marshall) sind schon eine Menge Effekte zusammengekommen und dann soll es ja auch noch flexibel sein…!?

Zunächst hatte ich die alte Rocktron Patchmate wieder aktiviert (Für die jüngeren Leser: das ist ein midisteuerbares Loopersystem mit 9 Loops), aber irgendwie sind die Rackzeiten vorbei.
Diese Variante wäre zwar unglaublich komfortabel gewesen was das Handling und die Schaltmöglichkeiten betrifft, aber leider nicht so flexibel. Effekte in einer Schublade… die sind dann nicht richtig gesichert… und Racksysteme erinnern mich auch immer an den Gig von Scott Henderson in Aschaffenburg, als er, völlig überfordert und entnervt, sein Stack umgetreten hat. Wirklich wahr! Ich kann Zeugen benennen.

Weiterlesen →

Okko Diablo

Den Diablo habe ich nun etwa ein halbes Jahr. Ein rockiger Verzerrer, offener druckvoller Sound, gut für Rhythmusarbeit zu verwenden. Eher wie ein Preamp aufgebaut, als wie ein normaler Overdrive und von daher etwas feinfühliger einzustellen. Dafür aber hervorragend an die jeweilige Umgebung anzupassen. Egal ob Strat oder Paula.
Auch mit cleanen Ampsettings zu benutzen.

okko diablo

Vor ein paar Tagen ging auf einmal nix mehr: ich hatte das Pedal angeschlossen und es kam nur noch jämmerlich leises Signal heraus. Ich habe Heiko eine Email geschickt und er hat schnell geantwortet:

“kann nur Kleinscheiß sein…, Buchse oder Schalter”

So wars dann auch! Die Buchse war schnell ausgetauscht. Das ist Service!

Weiterlesen →