Loading...
Allgemein

Rechtsanwalt OnlinePay24 GmbH

Heute in der Mailbox gefunden:
Sehr geehrte/r Patrick Hoss,

zu unserem Bedauern mussten wir feststellen, dass unsere Zahlungserinnerung NR896659710 bis jetzt erfolglos blieb. Nun geben wir Ihnen damit letztmalig die Chance, den ausbleibenden Betrag der Firma OnlinePay24 GmbH zu begleichen.

Aufgrund des bestehenden Zahlungsausstands sind Sie verpflichtet dabei, die durch unsere Beauftragung entstandene Gebühren von 97,54 Euro zu tragen. Bei Rückfragen oder Reklamationen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von 48 Stunden. Um zusätzliche Kosten zu vermeiden, bitten wir Sie den fälligen Betrag auf unser Konto zu überweisen. Berücksichtigt wurden alle Buchungseingänge bis zum 31.05.2017.

Gespeicherte Personalien:

(Hier stand meine korrekte Anschrift)

Überweisen Sie den fälligen Betrag unter Angaben der Artikelnummer so rechtzeitig, dass dieser spätestens zum 05.06.2017 auf unserem Bankkont o eingeht. Können wird bis zum genannten Termin keine Zahlung verbuchen, sind wir gezwungen unsere Forderung an ein Inkassounternehmen zu übergeben. Sämtliche damit verbundenen Zusatzkosten werden Sie tragen.

Die vollständige Forderungsausstellung NR. 896659710, der Sie alle Buchungen entnehmen können, ist beigefügt.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt Jeremy Lorenz
Im Anhang war dann eine ZIP Datei mit wahrscheinlich eingebautem Ungeziefer.
Das die meine richtige Adresse nutzen hat eine neue Qualität bei Betrug.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *