Neodym Stressbrett

Die Stressbretter haben ihren Namen ja nicht umsonst: irgendwas is immer…. und wenn es nur der Klebstreifen ist, der sich unter der Hitze des Bühnenlichts langsam, aber sicher ablöst und die kleinen Biester keinen Halt mehr auf dem Metallgestänge haben.

Um dem entgegenzuwirken hat sich Tom „Düsentrieb“ Rahn aus Darmstadt was überlegt.
Die Klett-Klebesreifen sind nicht die optimale Lösung und so kam er auf die Idee Neodymmagnete mit dem Durchmesser von 2 cm in ein Brett einzulassen und die sind stark genug, sodass man ein Pedalboard am Wah Wah Pedal hochheben kann!

Gute Idee, ……. das mit den Magneten, nicht die Tatsache, dass man das Board Am Wah Wah hochheben kann.


feedback-guitars.de

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.