Fear and Loathing in Anaheim

Irgendwie musste ich bei anschauen von dem Video an folgendes Zitat denken:

“Wir hatten 2 Beutel Gras, 75 Kügelchen Mescalin, 5 Löschblattbögen extrastarkes Acid, ein Salzstreuer halbvoll mit Kokain, ein ganzes Spektrum vielfarbiger Uppers, Downers, Heuler,Lacher `n Liter Tequila, eine Flasche Rum, eine Kiste Bier und einen halben Liter Ether und 2 Dutzend Poppers. Nicht, dass wir das alles für unsere Tour brauchten, aber wenn man sich erst mal vorgenommen hat, `ne ernsthafte Drogensammlung anzulegen, dann neigt man dazu, extrem zu werden.”

Oder

“Da geht er hin, einer von Gottes eigenen Prototypen – ein aufgemotzter Mutant von der Sorte, die nie zur Massenproduktion in Betracht gezogen wurde: zu spleenig zum Leben und zu selten zum Sterben.”

Made my Day!

Jack & der Flachmann

Sehr stylish mit dem Flachmann!

Die CE Norm & Effektgeräte

Folgendes hat sich vor kurzem zugetragen: ein Gitrreneffektgerät aus den Staaten schicken lassen. Ein Zöllner wirft einen Blick hinein und stellt fest, dass bei dem elektrischen Gerät keine CE-Kennzeichnung vorhanden ist. Also das Zollamt benachrichtigt und der Empfänger durfte das Gerät wieder zurückschicken, weil es könnte ja einfach mal brennen ohne die CE Norm und dann wäre das Leben des Benutzers gefährdet…

Grundgütiger!!!

Harald Grau

Harald Grau ist im Sommer 2016 unerwartet gestorben. Ich hatte ihn 2008 kennen gelernt und wir hatten uns ab und an getroffen und vor allem seine neunen Pedale besprochen.

Während seiner Berliner Zeit lebte Harald als Maler vom Verkauf seiner Bilder und er ist in meinen Augen einer der grossen Künstler welche die Stadt Wiesbaden hervorgebracht hat, der mit einer Ausstellung entsprechend gewürdigt werden sollte.

Vielleicht fällt das ja noch mal einem Kulturschaffenden ins Auge….!?

__
Kunstsammlung Penz

Dr. Mutaba

Das wollte jemand an einen Artikel in die Kommentare hängen. Mich würde ja schon interessieren wie die Nummer weitergehen sollte, aber mein Karma ist gerade nicht besonders und so lass ich es lieber.

Mein Name ist Bene, ich hätte nie gedacht, ich werde wieder lachen, mein Mann links mich mit zwei Kindern für ein Jahr, alle Anstrengungen, um ihn zurück zu bringen habe ich dachte, ich werde nicht, ihn wieder zu sehen, erst traf ich eine Dame namens Jesse, die mir ein Zauberkundiger namens Dr.MUTABA erzählt, sie gab mir seine e-Mail-Adresse und Handynummer und ich setzte mich mit ihm und er versicherte mir, dass innerhalb von 48 Stunden kommen mein Mann zurück für mich In weniger als 48 Stunden mein Mann kam zurück begann betteln um Vergebung, die sagen, dass es der Teufel-Arbeit ist, so ich immer noch überrascht, bin bis jetzt über dieses Wunder, ich konnte nicht begreifen, aber sobald der Zauberspruch gewirkt wurde, ich wurde schwanger und gebar meine dritte child(Michelle), wenn Sie Hilfe von ihm benötigen, können, denen Sie ihn über Kontakt : e-Mail: greatmutaba@yahoo.com

Vorerwerbswarenbescheinigung

Für mich das Wort des Jahres 2016:

Vorerwerbswarenbescheinigung

Wer also noch nicht weiss was er mit seiner Zeit anfangen soll, kann ja mal die Palisanderanteile in seiner Sammlung checken und bei der jeweiligen Stelle melden.
Hier findet ihr mehr Infos zum Thema.

Guten Rutsch!

Analogman Boss Tremolo

Ich brauchte auf die Schnelle ein Tremolo und bin auf das olle Boss Tremolo (gepimped von AnalogMan) gestossen.
Normalerweise mag ich die Boss Pedale nicht so, weil sie einen harten Höhenbereich haben der mich stört, aber das Tremolo ist grosses Kino. Ich weiss nicht was der Analog-Mann mit dem original Teil anstellt, aber es hilft offensichtlich.
Ich konnte mich nicht mehr so genau an den Sound vom original Boss Pedal erinnern, hatte es aber klar in der Kategorie Is-nich-geil-aber-geht.

Aber das gepimpte Pedal ist wirklich klasse! Kein Abfall in der Lautstärke, ein transparentes und klares Signal und ein schöner Effekt ala klassisch Fender Tremolo bis gehackten Tremolo ist alles drin.

Hier ist ein gutes Beispielvideo.

Gibson Byrdland 69

An dem stetig wachsendem Spam-Aufkommen merke ich, der Sommer ist vorbei!

Ein Freund verkauft eine schicke Byrdland Baujahr 69/70. Wer die kennt weiss, die spielen sich wie Butter und klingen wie eine L5 mit weniger Tiefhupe.

Vor dem Urlaub bekam ich die Klampfe und sollte Soundfiles einspielen und damit es nicht zu langweilig wird musste die Byrdland rein, teilweise mit E-bow gespielt und eine Ukulele. Ach ja und das ganze sollte mit einem Fis beginnen.

Warum?

Fis geht immer.

Also wer Interesse an einem Fis hat, ähmm, nein, an der Jazzbox, der kann sich ja mal melden.

Camardese oder Gitarren Karate in den 60ies

Vor kurzem kam die Frage auf wer als erstes auf einer Gitarre getappt hat. So kleine Show-Tappings gibt es bestimmt schon seit den ersten Country-Bluesbuben.
Aber das es quasi 1965 schon Gitarren-Karate gab war mir neu:

Shortcuts

Gestern habe ich Gilmour auf dem Bowling Green in Wiesbaden gesehen. Beeindruckender Sound.

Kürzlich bin ich über mein Intellifex gestolpert und wollte wissen, wie wohl der olle Hasenstall mit dem Teil klingt.
Amp mikrofoniert in den Micpre, dann ins Intellifex und über die Stereo-Outs ins Fireface. Es klingt direkt nach den frühdigitalen 90er Jahren:
Purple Rain und die Sounds der LA Gitarrenszene.
Auf dem Video sind fast alles Preset-Sounds ausser dem Sweller Sound an dem ich mal tagelang herumprogrammierte bis er mir gefallen hatte.

Dann fielen mir vor einiger Zeit verschiedene Effekte vor die Füsse, wie
der Fulltone Catalyst. Komisches Teil mit dem ich gar nichts anfangen konnte. Der Sound klang irgendwie kaputt aber auf eine weniger ansprechende Weise.

Ganz anders der Buffalo Evolution. Ein Pedal, das sich stufenlos einstellen lässt und wirklich gut arbeitet von Overdrive bis Distortion. Es klingt insgesamt sehr weich und gefällig und konnte genauso gut mit einem Marshall zusammen arbeiten wie auch mit einem kleinen Fender.

Und dann war da noch der Tree of Life von Vick Audio. Ein Overdrive Pedal mit einem Stammbaum der zurückführt bis zum froschgrünen Urgrossvater aller Overdrives. Dieser Enkel hat allerdings einige Entwicklungen durchgemacht und wenn man z.Bsp. den OCD kennt, kann man sich den Charakter von dem Kleinen sehr gut vorstellen. Ein schöner Sound, viel Druck, Definition. Ich würde ihn mit einem härter klingenden Amp kombinieren.